Dachverband für Selbsthilfeinitiativen und Fördervereine

25 Jahre im Einsatz für die Allerkleinsten

Hotline

Hotline: 0800 - 875 877 0 MO, DI, DO und FR von 9 bis 12 Uhr, MI 16 bis 19 Uhr

 

Neue Wege gehen

Neue Wege gehen

Im März 2005 richtete die Kinderklinik Wernigerode unter Leitung von Herrn Dr. Dieter Sontheimer gemeinsam mit dem Bundesverband „Das frühgeborene Kind“ e.V. und dem Ausbildungszentrum für Laktation und Stillen einen Workshop mit dem Titel: „Neue Wege gehen .... Individualisierte Pflege bei Frühgeborenen“ aus. Interdisziplinär waren dazu Fachleute eingeladen, die den jeweiligen Beitrag ihres Forschungs- und Arbeitsschwerpunktes unter dem Aspekt „Individualisierte Pflege von Frühgeborenen“ darstellten.

Die Thematik wurde mit Frau Heideliese Als diskutiert. Frau Dr. Als hat das Konzept der Newborn Individualized Developmental Care and Assessment Program (NIDCAP®) entwickelt. Die Abgleichung der Workshop-Ergebnisse mit dem von Frau Als entwickelten NIDCAP®-Konzeptes diente dazu, notwendige und hinreichende Aspekte der individualisierten Pflege zu unterscheiden, um folgende Fragen beantworten zu können:

1.  Was muss gegeben sein, damit man das Handeln auf der neonatologischen Intensivstation als individualisierte Pflege bezeichnen kann?

2.  Wie kann man den gegebenen Zustand auf neonatologischen Intensivstationen so verändern, dass er den Kriterien der individualisierten Pflege entspricht?

3.  Welche Kosten und Nutzen entstehen aus der individualisierten Pflege frühgeborener Säuglinge?

Zur Beantwortung dieser Fragen fanden sich die Autoren dieser Broschüre zu einer Arbeitsgruppe zusammen. Als erstes gemeinsames Arbeitsergebnis ist diese Broschüre entstanden.

Dateien